Suche
  • b.mosleitner@aon.at

Be free - wann ist alles gut im Leben?


Mit was hängt es zusammen, daß jemand sich frei und gut im Leben fühlt und andere tief in Dramen verhaftet sind und sich eingeschlossen fühlen.

Es hängt mit dem Grad des Wohlfühlens zusammen. Das Gefühl zu haben, ich teile mich mit, ich zeige der Welt wie ich bin. Keine Geheimnisse mehr zu haben, ist ein interessantes Gradmuster.

Wenn ich alles, was ICH BIN mitteilen kann, dann schäme ich mich für nichts mehr, dann habe ich verstanden, dass Entscheidungen von mir vielleicht nicht so toll waren, ich sie vielleicht auch bedaure, aber mir klar ist, daß sie zu meinem Lernprozessen gehören. Wir tun immer nur so viel, wie wir tun können, was im Rahmen unseres Wachstums momentan stattffinden kann. Jeder von uns schaut in die Vergangenheit und denkt sich, oh - das hätte ich anders machen können. Und dann aber gehts darum, was passiert in der Gegenwart. Wichtig dabei ist, daß ich es in der Gegenwart anders mache. Also wenn ich keine Geheimnisse mehr habe, zu Allem stehe, was ICH BIN und WAR, mich nicht mehr dafür schäme, dann bin ich frei!

Und wenn ich frei bin - fühl ich mich sehr wohl im Leben!

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen